Die Beförderung – abcEtüde 03.04.2021 #4

Die Beförderung

Erschöpft warf Gabriel seine orangene Warnweste über den Stuhl und sank mit einem Seufzer auf die Liege im Ruheraum. In dem vollkommen weißem, sterilen Raum stach sie regelrecht in den Augen.
„Man man man“ sagte er: „War das wieder mal knapp!“

Arthur sah von seinem Journal auf.

„Dabei konnte er diesmal gar nichts dafür“ sprach Gabriel weiter: „Platzt dem einfach der Hinterreifen…“ Er schüttelte mit dem Kopf als könne er selbst immer noch nicht glauben.
Arthur legte das Journal beiseite und sah ihn erwartungsvoll an.
Gabriel schwieg.
„Und?!“ drängte Arthur: „Konntest du ihn retten?“

Gerade als sich Gabriel aufrichtete, erklang eine Ansage aus dem unsichtbaren Lautsprecher in der Decke.

„Lernengel Gabriel sofort zum obersten Herrn! Lernengel Gabriel, bitte!“

Arthur schlug erschrocken die Hand vor den Mund, während Gabriel ganz erschüttert zu dem Lautsprecher sah.
„Ach du Gott!“ murmelte Arthur: „Hast du es verk…korkst? Hat dich jemand gesehen? Oder gar erkannt?“
Gabriel überlegte.
„Ich glaube nicht“ sagte er halblaut: „Aber…naja…also…ich musste mich zeigen“

„Lernengel Gabriel bitte sofort in die Heiligen Hallen!“ erklang es erneut aus dem Lautsprecher.

Gabriel sprang von der Liege. Arthur hob ihm die gedrückten Daumen entgegen als er an ihm vorbeiging und rief:
„Toi toi toi!“

Gabriel beeilte sich nun die 1000 Stufen zum Himmel empor. In der heiligen Halle saß der Erzengel Uriel auf einem Sessel mit einer überhöhten Lehne und sah ihm wohlwollend entgegen.
Gabriel wagte kaum, ihn anzusehen und blieb in respektvoller Entfernung vor ihm stehen.
Einen Moment sahen sie sich schweigend an.

„Nun“ sprach Uriel gemächlich: „Gabriel! Möchtest du mir etwas sagen?!“

„Ich habe alles getan, was in meiner Macht stand!“ sagte Gabriel bescheiden.

Uriel schwieg und stand auf. Er stütze sich auf seinen reichverzierten Zauberstab.
„So ist es!“ bestätigte Uriel: „Und deshalb erheben wir dich in den Status des Hilfsengels erster Klasse!“

(299)
Ein Beitrag zur Schreibeinladung von Christiane und eine kleine Fortsetzung zum „Crash“

Veröffentlicht von Kain Schreiber

Gedanken. Geschichten. Bilder.

13 Kommentare zu „Die Beförderung – abcEtüde 03.04.2021 #4

  1. Ich muss die ganze Zeit an Tanja Stachelbeermond und ihren Herrn Miesling und seinen Engel denken 😁 Wie schön, dass er Etüdennachbarn bekommt 👍
    Das ist sehr gelungen, dass du die Geschichte noch mal aufgenommen hast. Gefällt mir total gut. 😍👍
    Abendgrüße 😁🍵🍪👍

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: