abcEtüde 37.38.20: Ave Maria

Sie saß am Tisch. Seit Stunden. Starrte vor sich hin. Starrte abwechselnd aus dem Fenster, durch das die aufgehende Sonne inzwischen so blendete, dass man sehr genau sehen konnte, dass es längst überfällig war, sie putzen zu müssen. Irgendwo in ihr zuckte ein Nerv, der dem Drang nachgeben wollte. Doch die Trägheit und die Niedergeschlagenheit„abcEtüde 37.38.20: Ave Maria“ weiterlesen

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten