abc Etüde 37.38.20: Geister der Vergangenheit

Fortsetzung Marlen #3 Marlen hatte keine Idee, was Tom einfiel, hier einfach aufzutauchen. Es schien ihr immer noch absolut gespenstisch: steht einfach vor ihr, während sie auf dem Sessel eingeschlafen war und starrte sie an. Sie würde wohl nun jedenfalls erst einmal nicht mehr schlafen können. Nicht in dieser Wohnung, zu der sich jemand Zutritt„abc Etüde 37.38.20: Geister der Vergangenheit“ weiterlesen

abcEtüde 37.38.20: Der Schein, so trügerisch

Sie hatte die Hände tief in ihrer Tasche vergraben. Wühlte darin herum als würde sie all ihre Habe dort drin transportieren. Das ging schon eine ganze Weile so. Das Licht der Nachmittagssonne spiegelte sich in den Fenstern des Cafés, in dem ich saß, um zu schreiben. Als ich aufblickte, entdeckte ich vor einigen Minuten die„abcEtüde 37.38.20: Der Schein, so trügerisch“ weiterlesen

abcEtüde 37.38.20: Ave Maria

Sie saß am Tisch. Seit Stunden. Starrte vor sich hin. Starrte abwechselnd aus dem Fenster, durch das die aufgehende Sonne inzwischen so blendete, dass man sehr genau sehen konnte, dass es längst überfällig war, sie putzen zu müssen. Irgendwo in ihr zuckte ein Nerv, der dem Drang nachgeben wollte. Doch die Trägheit und die Niedergeschlagenheit„abcEtüde 37.38.20: Ave Maria“ weiterlesen

Etüdensommerpausenintermezzo III-2020 2

A wie Arbeit Wie wäre es denn mal mit: Autos?! Von A bis Z fällt mir als erstes ein Alfa Romeo ein, bei dem meiner Meinung nach, der Name mehr Mythos verbeitet als das Fahrzeug selbst halten kann. BMW  dagegen steht wohl für sportliches, jugendliches, draufgängerisches brutales Fahren. Da können weder Chrysler noch und schon„Etüdensommerpausenintermezzo III-2020 2“ weiterlesen

Etüdensommerpausenintermezzo III-2020

Etüdensommerpausenintermezzo III-2020 Zum Etüdensommerpausenintermezzo III-2020 hat sich Christiane eine besondere Aufgabe ausgedacht [ich bin ehrlich:ich hab es jetzt 4x gelesen und hoffe es richtig verstanden zu haben]. Das von mir ausgesuchte Oberthema „V wie Vergangenheit“ wird sich also jetzt mit einem ‚persönlichem Stichwort-ABC mit 26 innerhalb des Themas frei gewählten Wörtern zusammenzustellen’ (a la Puzzleblume)„Etüdensommerpausenintermezzo III-2020“ weiterlesen

Etüdensommerpausenintermezzo: Die andere Seite

Eine ganz besondere Aufgabe für die Sommerzeit hat sich Christiane für uns alle ausgedacht: das Etüdenintermezzo und ich habe mir 7 Worte aus den 12 ausgesucht und das sind: Herzschmerz – Kommentar – Ohrenkneifer – Sahnewölkchen – Stoppelfeld – Strandkorb – Zwischentöne und hier kommt meine (1.) Geschichte: Die andere Seite Sommer. Sonne brennt auf„Etüdensommerpausenintermezzo: Die andere Seite“ weiterlesen

abc Etüden 26.27.20: Neue Freiheit Fortsetzung „Marlen“

Sie griff nach dem kupferfarbenen Sektkühler und schubste ihn ganz weit nach oben auf den Küchenschrank. Dort würde sie ihn vergessen – so wie sie die ganze Affäre mit Tom vergessen wollte. Denn mehr war es letztlich nicht gewesen, auch wenn die Gefühle so übermächtig gewesen waren, dass sie geglaubt hatte, es würde für viel„abc Etüden 26.27.20: Neue Freiheit Fortsetzung „Marlen““ weiterlesen

abc Etüden 19/20.20: Die Trennung

Die Tür ganz sanft ins Schloss ziehend, verließ Marlen die Wohnung, die ihre gemeinsame hätte werden können. Doch das war dann wohl jetzt vorbei. Fast schämte sie sich wie großspurig sie noch vor wenigen Wochen ihren Freundinnen von Tom erzählt hatte. Er sei der – genau DER! eine, auf den sie immer gewartet hatte. Mit„abc Etüden 19/20.20: Die Trennung“ weiterlesen

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten