Gabi wartet im Park – abcEtüde 10.11.22 #1

Ein Experiment in zwei Teilen anlässlich des heutigen Frauentages: Gabi wartet im Park Die Nächte waren rau und kalt und trotzdem begann alles ringherum zu blühen.Gabi ging mit staunenden Augen durch den Park und kniete sich immer wieder hin, um Fotos zu machen. Den Augenblick festhalten. Die Schönheit der Welt sehen und genießen.Später wollte sie„Gabi wartet im Park – abcEtüde 10.11.22 #1“ weiterlesen

Gedanken zur Zeit – abcEtüde 08.09.22 #3

Gedanken zur Zeit Sie gehen unter die Haut. Diese Bilder von feurig erleuchteten Nächten, weinenden Kindern, flüchtenden Menschen, tapferen Männern, zerbombten Häusern. Die Angst ist so greifbar als würde sie über unseren Köpfen schweben wie eine Wolke aus düsteren Gedanken. Es ist Krieg. In Europa. Längst vergessene Furcht kehrt zurück. Halten wir inne. Aneinander. Sonst„Gedanken zur Zeit – abcEtüde 08.09.22 #3“ weiterlesen

Der Metzger – abcEtüde 08.09.22 #2

Triggerwarnung: Blutige Geschichte!!! Enthält Gewaltszenen. Der Metzger Tobias sagte den Satz voller Inbrunst:„Ich liebe diesen Beruf, weil ich meiner Fantasie freien Lauf lassen kann!“ und wiederholte damit einen Satz aus einem Interview, das er vor einigen Wochen gegeben hatte.Ein Lächeln umspielte seine Lippen, während seine Augen liebevoll über die bereitgelegten Messer auf dem Beistelltisch strichen.Er„Der Metzger – abcEtüde 08.09.22 #2“ weiterlesen

Nur Worte – abcEtüde 08.09.22 #1

Nur Worte Seine Worte gingen ihr unter die Haut.Sie las sie erneut.Tränen rannen ihr übers Gesicht.Tropften auf das Papier.Die Schrift verlief.Sie wischte darüber.Verschmierte die Worte, die sich tief in ihr Gehirn einbrannten.Sie würde sie nie mehr vergessen. Eingebrannt in feurig brennenden Buchstaben. Jeder einzelne ein flammend rotes Brandzeichen seiner Liebe.Hätte er ihr all das zu„Nur Worte – abcEtüde 08.09.22 #1“ weiterlesen

Von der Angst – abcEtüde 06.07.22 #3

Von der Angst Die Angst ist ein Zwerg, der auf dich lauert und wenn er dich erwischt, wird er riesengroß. Legt sich quer bis du nur noch diese eine Angst fühlen kannst und plötzlich du der Zwerg in deinem eigenen Leben bist. Eine Mini-Geschichte im Rahmen der abcEtüden auf Schreibeinladung von Christiane; inspiriert von meinem„Von der Angst – abcEtüde 06.07.22 #3“ weiterlesen

Zwergenaufstand – abcEtüde 06.07.22 #2

Zwergenaufstand „Hahaha“ lachte Verena: „Schotterzwerge…hihi…was sind denn das für lustige Gesellen? Laufen die zwischen den Schottersteinen herum und sorgen für Ordnung wie der letzte der Sieben Zwerge, der immer „Ordnung!“ ruft?“Martin guckte beleidigt.„Mensch Mutti!“ sagte er: „Jetzt hör doch mal auf zu lachen!“Verena fühlte, dass ihr Sohn langsam wirklich wütend wurde, aber sie konnte einfach„Zwergenaufstand – abcEtüde 06.07.22 #2“ weiterlesen

Zwerg Arne – abcEtüde 06.07.22 #1

Zwerg Arne Es stand quer über die gesamte Wand geschrieben:„Arne ist ein Zwerg!“und jeder konnte es lesen. Die rote Farbe, die sie dafür benutzt hatten, schien es in die Welt zu schreien. Arne hatte das Gefühl, die ganze Stadt konnte es lesen. Von den Dächern, den Balkonen, aus den Fenstern, den Treppen, den Fluren. Von„Zwerg Arne – abcEtüde 06.07.22 #1“ weiterlesen

Verwandlung – Extraetüde 05.22 #1

Verwandlung Charlotte lehnte sich an die Tür zum Tanzsaal. Sie schloss kurz die Augen.Ihr Rücken schmerzte und sie konnte ihren Taktstock nun wieder als ganz normalen Gehstock benutzen. Sie nahm die Strickjacke vom Haken hinter der Tür und schlich mehr als das sie schritt in ihre Garderobe. Dort ließ sie sich in ihren Sessel fallen„Verwandlung – Extraetüde 05.22 #1“ weiterlesen

Tango – abcEtüde 03.04.22 #3

Tango „Und eins – zwei, eins-zwei-drei und eins, zwei – drei. Eins – zwei – Wie – ge -Schritt“ mit eiserner Stimme zählte die Tanzmeisterin den Takt ein: „Schauen Sie sich in die Augen! Spüren Sie die Leidenschaft!“ sagte sie mit einem dermaßen durchdringenden Ton, dass es einem Feldwebel zur Ehre gereicht hätte. Unverdrossen stampfte„Tango – abcEtüde 03.04.22 #3“ weiterlesen

Das blaue Wunder – abcEtüde 03.04.22 #2

Das blaue Wunder Jennifer stand im Gemeinschaftsraum und wollte gerade mit dem kleinen silbernen Dessertlöffel in ihren Wackelpudding stechen, als Jaro den Raum betrat.Hastig drehte sie sich weg. Sie überlegte fieberhaft, ob sie so tun sollte, als würde sie nur das Verfallsdatum prüfen wollen und ihn wieder zurückstellen in den Kühlschrank.Sie spürte wie sie rot„Das blaue Wunder – abcEtüde 03.04.22 #2“ weiterlesen

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten