Sonntags Top 7 #18/22

Ganze fünf Wochen habe ich nicht mitgeschrieben bei den Sonntags Top 7 von antetanni. Doch heute wollte ich gern mal wieder einen kleinen Rückblick wagen:

Sonntags Top 7  18  22

  1. Lesen=Hörbuchen | Viel Zeit vergangen, heißt viel gelesen bzw. gehört: „Der Teepalast“ war enorm spannend und wurde abgelöst von dem „Traum von schönen Leben“, der sich mit der Dallmayr-Dynastie befasste. Dies war mehr eine Märchengeschichte, die hart am Kitsch entlangschrammte.
    So lösten dann zwei Krimis den Reigen ab: Sebastian Bergmann suchte den Mörder der „Frauen, die er kannte“ und Oliver von Bodenstein ermittelte im Taunus im Kreise von Umweltschützern in „Wer Wind sät“.
    Nun jedoch aktuell begleiten wir Walther von der Vogelweide beim „Spiel der Nachtigall“ und ich bin endlich mal wieder begeistert, in eine gänzlich andere Zeit abzutauchen.
  2. Musik | Ich habe tatsächlich nach sehr langer Zeit mal wieder etwas im Radio gehört, das ich lauter gedreht habe: The Motto von Tiésto.
  3. Flimmerkiste | Es gab viel zu sehen: am meisten beeindruckt hat mich „Beflügelt“ auf netflix. Allerdings: Taschentücher dazu stellen!
  4. Erlebnis | Der Urlaub nach Ostern leider schon fast verflogen, nur die Bilder sind noch sehr präsent.
    Der Winter-Sommer-Reifen-Wechsel ist an allen Autos vollzogen und die Ganzjahresreifen sind endlich bestellt.
    Heute nun der erste richtige Spontanausflug des Jahres, eigentlich um Schafe zu fotografieren. Gefunden haben wir einen gar wundersamen kleinen Anglersee, an dem wir Frösche fanden.
  5. Genuss | Jede Menge leckere Sachen. Verschiedene Brötchensorten – aus der Not heraus, dass alles andere ausverkauft war – ausprobiert. Lecker Schnitzel bestellt und heute wartet noch  Filetspitzen in Pfeffer-Sahne-Sauce auf uns…also: wenn ichs dann mache.
  6. Web-Fundstücke | keine
  7. Hobbys | Es blüht alles und ich habe versucht viel davon festzuhalten.
    Nach wie vor bin ich voller Selbstzweifel, wenn es um die große Kunst des Fotografierens geht; aber hin und wieder gelingt mir das ein oder andere Foto. Ich übe Bescheidenheit diesbezüglich und halte mich an das, was ein großer Fotograf gesagt hat: 12 gute Bilder im Jahr sind genug.
    Eine schöne Etüde ist mir auch schon gelungen (glaube ich).
    Einige Schreibideen schwirren im Kopf herum, aber mir fehlt die Ruhe, sie zuende zu denken.

Veröffentlicht von Kain Schreiber

Gedanken. Geschichten. Bilder.

2 Kommentare zu „Sonntags Top 7 #18/22

  1. Wie schön, lieber Kain, dass du wieder einmal bei den Sonntags Top 7 dabei bist. Ich habe deine Beiträge vermisst, aber ich sage ja gerne und kann mich da nur wiederholen, dass alles seine Zeit hat und alles zu seiner Zeit kommt. „Wer Wind sät“ habe ich vor Jahren auch gelesen und ich glaube, dieses Buch wurde auch bereits verfilmt, ich weiß es im Moment nicht, aber egal, ich fand die Geschichte jedenfalls gut. Danke für den Netflix-Tipp. Ich hatte noch nichts von diesem Film gehört, aber alleine beim Lesen der Beschreibung habe ich fast schon geweint. Du liebe Güte. Mal gucken, ob ich das anschauen kann… Uiuiui.
    Die Genüsse klingen lecker und die Aussage, dass 12 Fotos im Jahr genügen, finde ich großartig, denn mal ehrlich, wer guckt die ganzen Bilder jemals wieder an?
    Starte heute gut in den neuen Tag und die neue Woche, Herzensgrüße von mir dazu
    Anita

    Gefällt 1 Person

    1. Vielen Dank für deine Worte und ich wünsche dir viel Spaß mit „Beflügelt“!wenn du Zeit dafür findest. Ein toller Film. Wir mögen so „wahre Begebenheiten“ lieber als Fiktion.
      Ja.
      Der Spruch mit den Fotos ist von Ansel Adams -https://foto-kunst-kultur.de/zitat-adams/
      Ich glaube, der war sehr sehr berühmt.
      Ich mache ein gutes und dann will ich so unbedingt ein noch viel besseres hinkriegen, dass mir dann nix mehr gefällt… naja
      ein paar gute kommen immer dabei raus.

      Ich wünsch dir einen schönen Monagabend!

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: