Sonntags Top 7 #02/22

Es ist Sonntag und Zeit, einen Rückblick alá antetanni zu wagen. Immerhin ist das Jahr jetzt schon wieder so alt, dass man glatt vergessen könnte, dass es neu ist.

Sonntags Top 7  2  22

  1. Lesen=Hörbuchen | Die „Todesfrist“ ist abgelaufen, „Und morgen du“ hetzt neue Opfer durch die schwedische Geschichte von Stefan Ahnhem. Ein Mobbing-Opfer übt Rache und es steht die Frage im Raum: Warum haben alle weggesehen?
    Selbst gelesen in Lars Poecks Buch „Kreative Foto-Aufgaben“. Schreiben eigentlich nur Männer Fotografie-Bücher?
  2. Musik | Dudelt halt vor sich hin, wenn ich arbeite. Ina Deter ist 75 (!!!) geworden. Wahnsinn. „Neue Männer braucht das Land“ immer noch. Vor allem in der Politik, so scheint mir.
  3. Flimmerkiste | Krimis, wann immer es geht: „Nord bei Nordwest“ oder heißt es „Mord bei Nordwest“ und warum eigentlich nicht?
    „Stateless“ auf netflix zu Ende gesehen. Die Mini-Serie beschreibt, dass Migranten, die übers Meer kommen, in Australien als „Nichtbürger“ interniert werden. Als ich meine afghanische Schülerin danach fragte, kam von ihr sofort: „Das ist der schwierigste aller Wege.“ Sie war zwei Jahre alt, als ihre Familie geflüchtet ist. Ich finde es bedrückend, dass sie das trotzdem weiß.
    Bißchen Fussball. Dortmund war gut. Bayern wieder vollzählig. Leipzig fängt sich langsam – vielleicht.
    Heute wird ein Tatort aus Münster ausgestrahlt…tja: Tschüss Tatort!
  4. Erlebnis | Gestern fuhren wir in den Wald. Fotografie das große Thema. Leider liegt hier kein Schnee und es ist so eine Art kaltes Herbstwetter, das fast Frühling sein möchte. Zum Fotografieren ist es gut. Ich roch den Wald, die Erde, das Moss und die Pilze. Schade, dass man das nicht fotografieren kann.
    Heute die erste Aufgabe aus dem Fotografie-Aufgabenbuch durchgeführt. Fazit: Mehr als die Hälfte meiner Bilder ist schief. Ein Teil unscharf. Meine Kamera kenne ich doch ganz gut. Verzweifelt bin ich trotzdem hin und wieder.
  5. Genuss | Pasta in einer Pilz-Sahne-Sauce, Gehacktes-Stippe mit Kartoffelbrei…die einfachen Dinge können saulecker sein.
  6. Web-Fundstücke | Ich könnte alle abcEtüden verlinken, aber die findet ihr sicher selbst. Es gab einige sehr lustige Tweets. Über den hier: https://twitter.com/skadi2102/status/1355083855678615552 hab ich am herzlichsten gelacht.
    Schöne Bilder von puzzleblume, triplaza, der Springerin und Linsenfutter, dem Reisendem Reporter und Mannis Fotobude habe ich in der Woche bewundert. Den schönsten Beitrag von der Wanderblende.
    Sonst bin ich nicht im Internet.
  7. Hobbys | Zwei Etüden geschrieben und die Idee für die nächste wartet schon darauf, fertig geschrieben zu werden.
    Fotografisch habe ich einige Erkenntnisse gewonnen.

Veröffentlicht von Kain Schreiber

Gedanken. Geschichten. Bilder.

7 Kommentare zu „Sonntags Top 7 #02/22

  1. Ach du liebe Güte, Ina Deter und 75?! Wahnsinn. Wo sind sie hin, die Jahre?! Hab‘ jetzt gleich einen Ohrwurm, vielen Dank dafür…grr… 😀 Über deine Einleitung „Immerhin ist das Jahr jetzt schon wieder so alt, dass man glatt vergessen könnte, dass es neu ist.“ könnte ich mich beömmeln, großartig.
    Nord bei Nordwest haben wir auch geguckt. Ich mag die Rolle Hauke Jacobs sehr gerne und sehe Hinnerk Schönemann ohnehin gerne als Schauspieler. Die Aussage deiner afghanischen Schülerin finde ich auch sehr bedrückend. Es ist schon ein Segen, auf der „richtigen“ Seite der Welt geboren zu sein und leben zu dürfen. Deine Kamera-Erlebnisse kann ich auch gut nachvollziehen, ich bin hier und da auch verzweifelt und muss noch soooo viel lernen. Die Fotobücher mit kleinen/großen Aufgaben darin helfen dabei und ja, es ist wie es ist, es hilft nur üben, üben, üben und immer wieder Bilder anschauen, überlegen, was vielleicht nicht stimmt, wo könnte man sich verbessern usw., aber sich auch mal selbst zu loben und über die Ergebnisse zu freuen. Denn du machst sehr schöne Fotos.

    Liebe Grüße und schönen Sonntagabend (ohne Tatort, wenn ich das richtig interpretiert habe?)

    Anni

    Gefällt 1 Person

    1. Tut mir leid!(Ohrwurm)
      Schön, wenn du lachen konntest! Es ist so wichtig, fröhlich sein zu können!
      Danke! für das Foto-Lob. Ich schwanke hier immer zwischen: ich kann üüberhaupt nix und: ist halt meine Sicht der Welt…
      Ich wünsch dir noch einen schönen Sonntagabend!

      Gefällt 1 Person

  2. Vielen Dank für die Verlinkung!
    Ja, es war echt gutes Fotowetter.

    Wenn ich „Nord bei Nordwest“ im Fernsehprogramm sehe, denke ich jedes Mal: Oh, Hitchcock!! und freue mich, bevor ich mich erinnere, dass das nur ein Wortspiel mit dem Originaltitel des „Unsichtbaren Dritten“ ist.
    Und deshalb habe ich diese Krimiserie aus Protest noch nie geguckt. Denn an Hitchcock wird sie wohl kaum ranreichen.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: