Sonntags Top 7 #25/21

Es ist kaum zu glauben, dass ich erst eine Woche wieder arbeite. Es kommt mir vor wie vier…Dennoch war es eine gute erste Arbeitswoche. Ich konnte viel flexibel umplanen und war tiefentspannt insgesamt. Schade ist und bleibt, dass Wochenenden zu kurz sind. Doch nun zu den Sonntags Top 7 alá antetanni:

Sonntags Top 7   25 21

  1. Lesen=Hörbuchen | Charlotte Link ist schon eine kleine Garantin. Es ist spannend. Es ist schnell. Und es ist grausam trivial, weil so weit am ganz normalen Leben, dass es weh tut. „Der Verehrer“ ist so ein Buch. Hört sich gut.
    Selbst gelesen: abcEtüden. Beiträge von Myriade, zuselfee und der freidenkerin. (Natürlich auch noch einige andere.)
  2. Musik | Radio Brocken spielt Lieder meiner Jugend, fast Kindheit. Vor drei/vier Jahren noch mochte ich keine Oldies hören. Jetzt sind sie so ziemlich das einzige, das ich im Radio ertrage.
  3. Flimmerkiste | Fussball, Fussball, Fussball.
    Sämtliche Sender ordnen sich dem unter und bringen Wiederholungen.
    Irritierend diese hohe Anzahl von Besuchern. Budapest jetzt gerade alle ohne Maske…aber die UEFA wird schon wissen, was sie der Wirtschaft schuldet 😉
  4. Erlebnis | Gestern Abend noch einmal los, diese prachtvoll blühenden Feldränder festhalten, an denen ich in meiner ersten Nach-Urlaubs-Wieder-Arbeitswoche immer vorbeifahren musste.
    Donnerstagabend, spät einmal bis Schkeuditz und zurück gefahren. Die A14 so leer und das Fahren so entspannt wie selten.
  5. Genuss | Kommt gleich! Sushi…ansonsten gab es lecker Küche, allerdings konnte ich nicht viel dazu beitragen; rein kochleistungstechnisch.
  6. Web-Fundstücke | EM2020 Tabellen
  7. Hobbys | Den Katzen einen dritten deckenhohen Kratzbaum installieren, der am nächsten Morgen umgefallen ist wie ein Baum. Zum Glück traf er nix.. Nur traut sich jetzt auch keine der Katzen mehr drauf…
    Geschrieben. Aber nicht viel.
    Die beiden Fortsetzungen, die ich zu schreiben gedachte, sind im Moment leider schon sehr lange unbeachtet. Man weiß nicht, ob man einen neuerlichen Lockdown im Herbst/Winter fürchten oder wünschen soll…(Ironie).
    Das Fotografieren wird im Augenblick sehr leicht gemacht, da allerorten Schönheit zu sehen ist.

Veröffentlicht von Kain Schreiber

Gedanken. Geschichten. Bilder.

Ein Kommentar zu “Sonntags Top 7 #25/21

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: