Der Angriff – abcEtüde 20.21.21 #2

Die nachfolgende Geschichte ist als direkte Fortsetzung von „Sein und Schein“ zu verstehen. Triggerwarnung! Enthält Gewaltszenen!

Der Angriff

Mirko zog nochmal an seinem Joint. Dann reichte er ihn an Joe weiter. Gleichzeitig hielt Edgar ihm die Flasche hin. Er nahm sie und trank.
Es war ein lauer Frühlingsabend. Sie hingen endlich mal wieder zusammen ab und er fühlte sich sauwohl. Edgar sagte, ein wenig zu laut:

„Jungs! Was für ein geiler Abend! Lasst noch was machen, Leute!“ setzte Edgar hinzu.

„Was willstn machen?“ fragte Joe.

„Irgendwas“ sagte Eddi vage: „Bißchen rumfahrn, Leute gucken…“

„Du kannst nich mehr fahrn“ gab Mirko zu bedenken.

„Na dann eben zu Fuß“ lenkte Edgar ein und sprang von der Schaukel, auf der er gesessen hatte. Er schwankte leicht. Mirko und Joe erhoben sich. Sie schlurften los.

„Lass ma rüber zum alten Hafen“ sagte Joe: „In der alten Baracke wohnt neuerdings so’n komischer Typ. Vielleicht n Penner…“

„Au ja!“ rief Mirko: „Penner-Klatschen!“

Nun gingen sie, immer noch schlendernd, aber zielstrebig Richtung alten Hafen.
Schon von weitem sahen sie den Mann in Jeans und T-Shirt auf einem Klappstuhl vor der Baracke sitzen. Mirko kicherte leise. Irgendwie sah der Typ total verloren aus, keine Ahnung, was dem widerfahren war. Er war der totale Loser wie er da so saß. Er zeigte mit dem Finger nach vorn und rief:

„Guck dir den Loser an!“ und lachte. Die anderen stimmten ein.

Sie erreichten die Baracke, umringten den Mann, der auf seinem Stuhl saß, ein Bier in der Hand und den Abend genoss. Er sah zu ihnen auf und sagte:

„Nabend Jungs!“

Sie lachten.

Einer trat gegen den Stuhl. Er krachte unter dem Mann zusammen, der im Staub landete und den Mund aufmachte, um einen erstaunten Ausruf zu entlassen, da trat ihm jemand ins Gesicht.
Sie traten und schlugen bis er keinen Laut mehr von sich gab. Dann verwüsteten sie die Baracke. Stiegen in den Mercedes und fuhren davon.

(300)

Eine Geschichte im Rahmen der Schreibeinladung von Christiane.


Veröffentlicht von Kain Schreiber

Gedanken. Geschichten. Bilder.

12 Kommentare zu „Der Angriff – abcEtüde 20.21.21 #2

  1. Wie furchtbar. Ist bestimmt völlig real, lesen mag ich/man es dennoch nicht. 😩😖😭
    Wo – ich möchte meckern – kommt eigentlich am Ende der Mercedes her? Fahren konnten sie nicht mehr, und der Typ wird keinen gehabt haben, oder? 🤔
    Böse Geschichte.
    Morgenkaffeegrüße 😁🌦️☕🍩👍

    Gefällt 1 Person

    1. Doch Christiane, im ersten Teil stand wohl, dass er nach seiner Arbeit in den Mercedes stieg und zu der Baracke fuhr. – aber alles ist so schrecklich, was ihm passiert – Gewalt gehört in vielen Teilen der Bevölkerung und in der Welt schon zum täglichen Alltag – leider.

      Gefällt 3 Personen

      1. Liebe Christiane, zu mir musst du nicht sorry sagen, mir ist das egal, ob der Typ einen Mercedes hat oder nicht. Ich denke, die drei Schlägertypen werden ihn zu Bruch fahren, weil sie viel zu besoffen sind zum fahren.

        Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: