Montagsstarter #19/21

Wann immer es meine Zeit erlaubt, bin ich sehr gern bei den Montagsstarter von antetanni dabei und fülle die spannenden Lückentexte sehr gern:

Montagsstarter 20 21

Damit mein Arbeitsablauf ohne viel Aufwand funktioniert, nutze ich morgens die erste halbe Stunde (mindestens), um alles vorzuschreiben, auszurechnen und zurecht zu legen und nichts ist schlimmer als wenn ein Kunde dann schon da ist und mich auf Schritt und Tritt verfolgt. Zum Glück war das heute nicht so.

❷Masken sind auch nicht das Allheilmittel, da ich aber das ganze 2020 hindurch nicht einmal erkältet war – im Gegensatz zu den Jahren davor – bin ich überzeugt, dass sie vor Infektionen schützen.

Irgendwie tut es einem geradezu leid, dass Schalke 04 absteigt, findest du nicht auch? 

Mein Tag ist am schönsten/besten, weil ich heute mehrfach gelobt wurde und mehrere gute Gespräche geführt habe.

Gute Vorsätze sind was für Anfänger; alte Hasen stehen zu ihren Schwächen. 

Bücher waren – vor allem in Kindertagen – schon immer ein Tor zur Welt. Egal wie alt man wird, daran wird sich nie etwas ändern. Ich lerne aus Büchern Welten (Indien, China, Japan, Italien, Sizilien, Amerika)von innen heraus kennen, die ich noch nie besucht habe und wahrscheinlich auch nie besuchen werde (Indien zum Beispiel).

Ich freue mich auf Donnerstag und das DFB-Pokalfinale, habe nichts weiter besonderes zu erledigen und dann ist auch schon fast wieder Wochenende.     

Veröffentlicht von Kain Schreiber

Gedanken. Geschichten. Bilder.

3 Kommentare zu „Montagsstarter #19/21

  1. Ohhh, ich bin begeistert, wie du die Lücken für dich füllen konntest, Kain. Zu Punkt 2 muss ich auch sagen, dass ich nicht erkältet war im letzten Winter. Ob es jetzt die Masken sind oder die insgesamt weniger Kontakte… Keine Bussis zur Begrüßung/Verabschiedung, kein Händeschütteln, keine Straßenbahn… Vielleicht von allen etwas, jedenfalls finde ich das auch sehr spürbar und ich bin froh, gut durch den Winter gekommen zu sein. Punkt 4 ist großartig und Punkt 5 lässt mich lauthals lachen – herrlich, den Spruch muss ich mir merken. Hach ja und dann Schalke… Nachdem ich mit mit „meinem“ VfB in den letzten Jahren mehrfach den Gang in die 2. Liga habe gehen müssen, tut’s mir nicht so sehr leid, vielmehr bin ich froh und erleichtert, dass der VfB vermutlich sicher im Mittelfeld in die Sommerpause gehen wird. Und da ich ja auch ein bisschen FCB-Fan bin… ach, lassen wir das. 😉 Auf das Pokalfinale bin ich sehr gespannt und hin und her gerissen, wem ich den Sieg gönne. Tatsächlich ist es mir egal, ich finde beide Vereine großartig und schaue beiden gerne zu.
    Mit Büchern in fremde Welten einzutauchen mochte ich auch immer schon gerne und so frustriert mich meine derzeitige Leseflaute nicht so sehr, da ich schon so viele Bücher in meinem Leben gelesen habe. Auf dem Lesestapel liegen zwei Krimis und ein Sachbuch… mal gucken, wann ich womit beginne…
    Schönen Montagabend und viele Grüße
    Anni

    Gefällt 1 Person

    1. schön, dass du etwas zu lachen hattest. das freut mich sehr!
      Ein Montag sollte nie ohne ein Lachen enden!
      Ich weiß Donnerstag auch noch nicht, für wen ich bin und dann denke ich mir: möge der Bessere gewinnen!
      in diesem Sinne!
      Auf eine gute Woche!

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: