Dackeldame Hugo – abcEtüde 12.13.2021 #3

Dackeldame Hugo

Hugo rannte am Strand entlang. Spielte mit den Wellen. Rannte dem zurückweichendem Meer hinterher. Lief davon, wenn es auf sie zukam. Bloß kein Wasser an die kleinen Beinchen kriegen…hui – das war ein Spaß. Die langen Ohren flogen im Wind.
Gertrude sah ihr von weitem zu. Sie saß am Strand. Geschützt von den Dünen und sah der Dackeldame zu. Drei Jahre jung war sie erst und eine wahre Freude.
Gertrude war so glücklich, dass sie das Geschenk ihrer Enkelkinder angekommen hatte. Obwohl sie strikt dagegen gewesen war – ihr Leben lang –, Tiere zu verschenken, hatten die drei nach Emils Tod eines Nachmittags vor der Tür gestanden. Anne hatte die Jacke gelüftet und zwei süße kleine Knopfaugen hatte sie angeschaut. Leises Fiepsen erregte ihr Mitleid.
„Schau mal, Oma Gertrude!“ hatte Jens gesagt: „Den haben wir für dich ausgesucht!“ und alle drei hatten sie angestrahlt.

„Aber“ stammelte sie, den Blick unverwandt auf das kleine Gesicht, das eigentlich eine einzige Dackelfalte war: „Was soll ich denn damit?“ Sie hatte selbst gemerkt, dass es nur ein zaghafter Einwand war, denn die kleine süße Dackeldame hatte ihr Herz längst erobert.
Zögerlich hatte sie die Tür freigegeben. Die Kinder betraten die Wohnung und ließen das kleine Dackelmädchen herunter. Sie tapste davon. So winzig klein, dass man sie kaum allein lassen wollte.

Gertrude machte den Kindern in der Küche eine fruchtige Limonade als eine Vase scheppernd zu Boden fiel. Alle rannten hinüber ins Wohnzimmer, wo die Kleine schwanzwedelnd über den Tulpen stand und stolz aufgeregt guckte.

„Hugo!“ war es Gertrude entfahren, ohne es zu wollen: „Was hast du denn da gemacht!“ während die Enkel daneben standen und betroffen schauten.

„Oma!“ sagte Martin: „Das ist aber ein Mädchen!“

„Na und! Wer sagt denn, dass ein Mädchen nicht Hugo heißen darf?!“ schnitt Gertrude ihm das Wort ab.

Eine Geschichte im Rahmen der Schreibeinladung von Christiane.

Veröffentlicht von Kain Schreiber

Gedanken. Geschichten. Bilder.

4 Kommentare zu „Dackeldame Hugo – abcEtüde 12.13.2021 #3

  1. Guten Morgen,

    eine schöne Geschichte, die den Namen erklärt. Auch hier kann man über dei Konventionen hinweg gehen. Es ist ähnlich wie die Farbenzuordnung. Warum müssen kleine Mädchen im Baby-Alter immer Pink tragen. Oder können sie nicht auch einmal blau tragen.
    Viele Grüße
    Monika

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: