Sonntags Top 7 #08/21

Die letzte Woche in Freiheit (der, nicht arbeiten zu müssen) hat mich irgendwie unter Druck gesetzt, vieles noch schaffen zu wollen und gleichzeitig zu spüren, dass dies nicht zu schaffen ist. Mühsam versuche ich mir einzureden, dass es gut ist, wieder Geld zu verdienen. Schon morgen wird mich der Alltag verschlucken. Ich hoffe, ich kann den Kopf über Wasser halten. Doch nun zum Rückblick auf die Woche mit den ST 7 von antetanni:

Sonntags Top 7   08 21

  1. Lesen=Hörbuchen | „Der Schwarm“ fasziniert mit Naturzusammenhängen und „Einblicken“ in die Unterwasserwelt, die wie ein eigenes unbekanntes Universum scheint.
    Selbst zu lesen gab es u.a. neue Corona-Verordnungen und Vorschriften zur Automatik-Regelung, die ab 1. April (ein Schelm, wer böses dabei denkt) in Kraft tritt.
    Blogtexte der freidenkerin, Yvonne auf umgebucht und alle abcEtüden, die ich gesehen habe.
  2. Musik | Gibt es noch Musik da draußen? Ich kann es nicht sagen. Selbst das Radio nehme ich fast nicht wahr.
  3. Flimmerkiste | Der „Tatort“ letzte Woche war sehr gut. Vor allem verglich ich ihn mit dem vorherigen, der in seiner Aussage eher unklar blieb. So sehr ich Ulrike Folkerts mag, ihren Mut bewundere, sind ihre Rollenbilder …schwach. Der Dortmunder Tatort war in seinen Bildern und Aussagen sehr viel klarer.
    Ansonsten füllt Netflix, was die ÖR nicht schaffen. „The Fall“ ist hochspannend. Die Figur „Stella Gibson“ gefällt mir sehr gut, auch wenn sie eher spröde daherkommt.
  4. Erlebnis | Oft sitze ich hier und habe das Gefühl, nichts besonderes erlebt zu haben. Wir waren letztes Wochenende mit den Fahrrädern unterwegs und hatten für gestern eine nächstgrößere Tour vor. Leider ist der Frühfrühling einem Wintergrau gewichen wie es den ganzen Dezember und Januar gewesen war, so dass wir es ließen.
    Eine Wiese hier in meiner Hood ist über Nacht regelrecht explodiert und steht voller lila Kroküsse.
    Mein nagelneuer Dienstwagen hat eine Woche in der Werkstatt zugebracht und ist ohne Fehlerbehebung zurück.
    Meine Zahnärztin hat mich gerettet. Dem Zahn geht es besser.
  5. Genuss | Donnerstagabend hatte die Frau überraschend Sushi bestellt. „Zur Feier des Tages“, der gar kein besonderer war – bis zu diesem Moment.
  6. Web-Fundstücke | keine
  7. Hobbys | Viel geschrieben – vor allem, seit ich Dienstag erfuhr, dass wir ab Montag (morgen) wieder öffnen und ich damit wieder regulär arbeiten dürfen. Ein Schock! Ich fürchte, ich werde wenig zum Schreiben kommen, wenn es jetzt wieder losgeht.
    Das Fotografieren ruht momentan ganz. Leider.

Veröffentlicht von Kain Schreiber

Gedanken. Geschichten. Bilder.

12 Kommentare zu „Sonntags Top 7 #08/21

  1. Uiuiui, das ist bestimmt eine riesige Umstellung, wie auf „Volllast“ zu fahren. Ich war ja nie vom Lockdown betroffen und habe die letzten Wochen und Monate gefühlt eher mehr denn je gearbeitet, daher läuft für mich alles „normal“ weiter. Ich wünsche dir einen guten Wiedereinstieg! Lass dich nicht unterkriegen von den aufgeschobenen Projekten, alles hat seine Zeit und alles zu seiner Zeit (du siehst bzw. liest, ich spreche mir selbst Mut zu *lach).

    Hab einen schönen Sonntag, hach, Sushi… Ich glaube, das muss ich auch mal wieder bei meinem Mann „bestellen“.

    Liebe Grüße

    Anni

    Gefällt 1 Person

  2. Macht mir Freude, andere zu „besuchen“ um zu sehen, wie es Euch so ergeht in der großen weiten Welt. Ich stelle fest, ich bin nicht die einzige, die den Dortmunder Tatort gut findet. Heute gibt es bei mir allerdings keinen Tatort, sondern „Es“. mal sehen, wie lange ich es mit den vielen Werbeunterbrechungen aushalte.
    Als Rentnerin kann ich immer zu Hause bleiben und brauche mir keinen Kopf um die Arbeit zu machen. Ich weiß aber noch genau, wie es war, wenn die großen Ferien zu Ende gingen und ich mich wieder in die Schule begeben musste.War immer ein blödes Gefühl vorher. Ich wünsche Dir einen guten Einstieg ins Arbeitsleben! Hat vielleicht auch Vorteile…..

    Gefällt 1 Person

    1. also ich habe neulich einen film abgebrochen, weil diese ständige Werbung völlig abnervt. aber ich wünsche dir viel Erfolg!

      Rentnerin….welch tolles Ziel!
      oder ein Lottogewinn könnte mich retten…dann sollten die aber bald anrufen!

      schönen Sonntag für dich!

      Gefällt 1 Person

  3. Komm gut in die neue Woche, und hab einen möglichst unbeschwerten Neustart ins Arbeitsleben!
    Frank Schätzing hat nach „Der Schwarm“ noch das Sachbuch „Nachrichten aus einem unbekannten Universum“ verfasst, in dem er all die vielen interessanten Informationen untergebracht hat, die er in seinem Roman außen vor lassen musste. Dieses Sachbuch finde ich fast noch besser als „Der Schwarm“, der mich seinerzeit beim ersten Lesen völlig umgehauen hat… 😉
    Liebe Grüße!

    Gefällt 1 Person

    1. Das klingt sehr spannend.
      Noch bin ich ja mittendrin im „Schwarm“. Wir werden sehen, was danach kommt.
      Heute haben wir eine Dokumentation gesehen, in der von Geomar und diesen Roboter die Rede war, der auf dem Meeresboden Bilder sammelt. Das war auch sehr schön ergänzend.

      hab noch einen schönen Sonntag!

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: