Montagsstarter 2/21

Wann immer es die Zeit erlaubt – und sie tut es – folge ich auch gern der Einladung von antetanni und Martin zum Montagsstarter. Los geht’s:

Montagsstarter 02/21

1_Die guten Vorsätze, die sich die Menschen regelmäßig zum Jahreswechsel einreden/antun, haben mich noch nie gekratzt. Ich finde es eher albern, etwas vor sich her zu schieben bis der Jahreswechsel dann plötzlich der ultimative Grund sein soll, etwas zu schaffen. Jeder Tag kann der beste sein, etwas zu beginnen.

2_Die Tipperei am Handy brauch ich im Moment nicht, da ich in Kurzarbeit zu Hause bin und meinen Laptop nutzen kann.

3_Ich bin [wenn überhaupt] Kaffee–Freak. Ich trinke viel zu viel davon. Überstehe maximal anderthalb Stunden ohne. Schlafe ein, wenn der Pegel sinkt.

4_ Zeit für mich brauche ich zum glücklich sein.

5_Blau mag ich erst seit ungefähr zwei Jahren. Im Leben durchläuft man – glaube ich – verschiedene Farbphasen. Ich bin wohl jetzt in der Blauen.

6_Aber jetzt sag mal bitte, wann begreifen die Menschen denn endlich, dass 40 fast 41 Tausend Corona-Tote keine Erfindung sind, sondern ein ernstes Problem.

7_Diese Woche habe ich einige Fototouren sowie mein erstes größeres Fotoprojekt geplant und außerdem steht Schreiben im Kalender

Veröffentlicht von Kain Schreiber

Gedanken. Geschichten. Bilder.

14 Kommentare zu „Montagsstarter 2/21

  1. Ich freue mich sehr, dass du heute beim Montagsstarter dabei bist, Kain.

    Ohhh, Kaffee mag ich auch sehr gerne. Ich habe immer mal wieder Phasen, da trinke ich nur Tee oder gaaaaaanz wenig Kaffee, aber gefühlt kann ich mich davon auch fast ernähren. 😉 Ich liebe den Geschmack.

    Oha, du glaubst, es gibt Farblebensphasen? Dann bin schon gaaaaaanz lange in der gleichen Lebensphase, denn Blau ist schon mein gaaaaaanzes Leben meine Lieblingsfarbe. 🙂

    Zeit zu haben finde ich auch ganz wichtig und vor allem nicht gehetzt sein. Schön, wenn das funktioniert.

    Ich wünsche dir eine gute Woche und viel Erfolg auf deinen Fototouren. Ich habe heute Nachmittag endlich mal die Lenskugel ausprobiert, aber nur ganz kurz, weil ich sie immer wieder vergesse mit rauszunehmen. Jetzt liegt sie unten auf dem Tisch und beim nächsten „Auslüften“ darf sie mit raus.

    Liebe Grüße

    Anni

    Gefällt 1 Person

    1. den begriff „lenskugel“ kenn ich nicht, aber die glaskugel schlepp ich auch immer mit mir rum und bis auf ein einziges mal, hab ich bisher leider nie dran gedacht oder mir war zu kalt bis ich dran gedacht hab.

      ich wünsch dir einen schönen montagabend!

      Gefällt 1 Person

      1. Hmm… Ich glaube, da habe ich wieder mal zwei Begriffe durcheinandergewirbelt. Glaskugel trifft es natürlich perfekt, ich glaube, man sagt auch (vielleicht auch nur im Englischen oder vielleicht auch überhaupt nicht…) „Lensball“. Aber du hast verstanden, was ich meine, das ist die Hauptsache. So gut, lieber Kain, sind wir schon aufeinander eingespielt. Läuft, würde ich sagen. 😉

        Gefällt 1 Person

      1. Hahaha, ich tippe nicht einfach irgendwas. Ich bin tatsächlich Jahrgang 78.
        Steht auch in meinen Blog.
        Hab es nicht so damit etwas zu schreiben was nicht den Tatsachen entspricht, wäre mir zu anstrengend.

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: