Sonntags Top 7 #52/20

Die Sonntags Top 7    sind eine Initiative von antetanni und nun ist es der letzte Sonntag des Jahres also…auf denn: versuchen wir einen Rückblick auf das große Ganze:

  1. Lesen | Rund 20 Hörbücher, neun Corona-Verordnungen, viele neue Bloggerinnen und einiges über Fotografie hab ich in diesem Jahr gelesen. Am beeindruckensten waren wohl „Der Distelfink“, „Das achte Leben“, „Die Geisha“ und „Shantaram“.
    Aktuell bin ich nicht mehr „Im Wald“ mit Nele Neuhaus, sondern „Die Zeit heilt keine Wunden“ von Hendrik Falkenberg wird mein Jahresendkrimi sein.
  2. Musik | Nie war ein Jahr so unergiebig wie 2020, wenn es um Musik geht. Eine Coverversion jagte die nächste. Offensichtlich fehlt den Künstlern die Inspiration, wenn sie nicht touren und arme kleine Mädchen- und/oder Jungsherzen brechen können. Bedauerlich.
  3. Flimmerkiste | Das Weihnachtsprogramm war schrecklich bis auf „Drei Haselnüsse…“ naürlich. Ein Jahresrückblick fernsehtechnisch ist wohl unmöglich. Herausrragend war vielleicht „Bosch“ als Serie entdeckt zu haben.
  4. Erlebnis | Weihnachten ist mit Sicherheit immer ein Erlebnis. Es gab viele kleine Heimlichkeiten und das macht für mich das Schöne dieser Zeit aus: Sich Gedanken um den anderen machen, verpacken, verbergen, verschenken, glücklich machen!
    Auf den allerletzten Drücker haben wir noch eine Heimlichkeit für das Kind veranstaltet, das eigentlich nichts bekommen sollte – aus Gründen und es war wundervoll zu sehen, dass sie vor lauter Glück Tränen in den Augen hatte.
  5. Genuss | Ich habe Muttis Kartoffelsalat gemacht – wie es sich gehört – und ich glaube: meine Mutter wäre stolz auf mich!
    Doch der Knüller sind Weihnachten immer die selbstgemachten Rouladen. Ich habe mir den ganzen Tag dafür Zeit genommen und sie waren am Ende bunterweich zart und einfach himmlisch köstlich.
  6. Web-Fundstücke | Viele Tipps zum Fotografieren.  Manches überfordert mich, manches fixt mich voll an. Hin und wieder bin ich frustriert. Insgesamt aber zufrieden.
  7. Hobbys | Zwei Fototouren [in meinem Blo Fototour #1 und #2]gemacht, mit deren Ergebnis ich hochzufrieden und glücklich bin. Es ist wunderbar soviel neues zu lernen. Immer neue Möglichkeiten zu erkunden, auszuprobieren und besser zu werden.
    Geschrieben hab ich fast nichts, aber ab morgen geht die Frau wieder ins Homeoffice und dann!

Veröffentlicht von Kain Schreiber

Gedanken. Geschichten. Bilder.

3 Kommentare zu „Sonntags Top 7 #52/20

  1. Nun. Einladungen gibt es bestimmt erst in einem späteren Leben wieder…hab ich das Gefühl.
    Aber zu den Seiten könnte ich dich gern noch einladen, wenn du magst.ist aber eigentlich nicht sooo spannend.vielleicht. für jemand anderen.
    hab einen schönen Fest-Woche-Ausklang!

    Gefällt mir

  2. Hach ja, die drei Haselnüsse… Immer wieder schön. Das TV-Programm war wirklich eine Herausforderung, aber ich habe mich an „Stirb langsam“ und „Beverly Hills Cop“ erfreut und zur Not gibt’s ja noch die Konserve oder eben auch eeeeeeendlose Wiederholungen, wie z. B. „Ocean’s Eleven“, den ich auch immer wieder gucken kann.

    Die Genüsse klingen lecker, vererbte Familienrezepte sind was feines!

    Hab einen schönen Abend und ich freue mich, dass du bei den Sonntags Top 7 dabei bist!

    Liebe Grüße

    Anni

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: