Sonntags Top 7 #46/20

Die Sonntags Top 7   sind eine Aktion von antetanni und Martin und für mich eine liebgewonnene Art, die Woche zu beenden. Heute ein wenig spät:

  1. Lesen | Nathan Hill hat seinen vielfältig verzweigten Roman „Geister“ am Ende in jeder Hinsicht aufgelöst; allerdings so als hätte er es am Ende eilig gehabt, das Ganze zu einem Schluss zu bringen. Nun widmen wir uns dem Roman „Die Katze und der General“ von Nino Haratischwili, das in eine ganz und gar andere Richtung geht: die Befreiung Tschescheniens. Um Krieg also und ich bin gespannt, worum noch.
  2. Musik | Auf dem Weg in den Harz hörten wir ordnungsgemäß Radio Brocken. Bis vor wenigen Monaten hätte ich gesagt, ich mag keine Oldies…aber inzwischen gibt es Lieder, die mich von 0 auf 100 in die eigene Vergangenheit zurückkatapultieren wie zum Beispiel Annie Lennox mit „Here cames the rain again“ oder Ryan Paris „Dolce Vita“, Real Life „Send me an Angel“ – Zack!bin ich wieder 16 und stehe schüchtern in einer verrauchten Ecke in der Disko rum und schaue zu, denn zum Tanzen bin ich zu feige, damals noch…
  3. Flimmerkiste | Gestern auf amazon „Der Pianist“ 2h28!!!passend zum Volkstrauertag heute gesehen. Sehr bewegend. Erschreckend auch wie damals Menschen mit Menschen verfahren sind. Unglaublich.
  4. Erlebnis | Oh…so viele: ich habe einen Text gesucht, den ich 2003 geschrieben habe. 2018 ist mir aber meine Festplatte abgestürzt und alles alles war unwiederbringlich verloren. Nächtelang grübelte ich, ob ich es jemandem geschickt haben könnte. Bis mir einfiel: ich hatte es ausgedruckt, weil ich es gelesen haben wollte von einer befreundeten Bühnenkünstlerin hier vor Ort. Dazu kam es nie. Ich fürchtete, es ist bei einem der vielen Umzüge dem Reißwolf zum Opfer gefallen, aber gestern abend fand ich ihn wieder und ich bin sooo glücklich…
    Dann fuhren wir gestern spontan in den Harz und entdeckten das Schloss Wernigerode. Ich bin beeindruckt, dass solche Bauwerke die Jahrhunderte überlebt haben.
    Heute ging es ebenso spontan in die entgegengesetzte Richtung – schließlich ist die Frau im Homeoffice (seit Wochen) und muss mal raus! Es war wunderbar!
  5. Genuss | Scaloppa Bolognese kochen (und liefern) lassen am Donnerstag. Super lecke! Lasagne (selbst gemacht) gestern – genial!
  6. Web-Fundstücke | keine
  7. Hobbys | So wundervolle Fotos bei beiden ungeplanten Ausflügen gemacht, dass mein Herz ganz voll ist von all den wundervollen Eindrücken.
Schloss Wernigerode

Veröffentlicht von Kain Schreiber

Gedanken. Geschichten. Bilder.

6 Kommentare zu „Sonntags Top 7 #46/20

  1. Tja, das mit den Oldies geht uns, glaube ich, fast allen so. Ich höre viel Bayern 1 und kann da regelmäßig schwelgen.
    Hast du es weit bis in den Harz? Ich bin ja oft dort und das Schloss haben wir auch schon besichtigt.
    Ich wünsche dir eine gute Woche.
    Liebe Grüße
    Ivonne

    Gefällt 1 Person

    1. Guten Abend!
      Nein. Bis in den Harz ist es nur eine knappe Stunde. Dafür sind wir eigentlich zu selten da. Aber die wenige freie Zeit muss geteilt werden zwischen der Liebe zum Meer und anderen Abenteuern. Deshalb kommt der Harz oft zu kurz. Dabei haben die Berge auch etwas wundervolles.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: