Sonntags Top 7 #42/20

Der ganz persönliche Wochenrückblick auf eine sehr volle Woche nach Anregung von antetanni wie jeden Sonntag:

Sonntags Top 7  42  20

  1. Lesen | Bekanntermaßen lese ich nicht: ich lasse lesen! Höre also im Moment „Mitternachtsrose“ von Lucinda Riley, gelesen von Simone Kabst und ich muss sagen: es gibt wohl kaum ein Duo, das zusammen so Rosamunde ist. Doch ich will mich nicht beschweren. Beim Einschlafen hilft es allemal.
  2. Musik | Für dieses Jahr habe ich aufgegeben, noch etwas Neues zu entdecken, das meine Ohren und meine Seele begeistern könnte. Witzig war das Video von einem Straßenmusiker auf Facebook, das angeblich auf Twitter (dort habe ich es nicht gesehen)rumging, bei dem ein alter Mann mit Stock und Hut stehen bleibt, nein eigentlich tut er genau das nicht, sondern er tanzt mit dem jungen Mann – mit Abstand natürlich – zu dessen Gitarrenmusik.
  3. Flimmerkiste | „Das schweigende Klassenzimmer“ als Nachtrag zur Deutschen Einheit am Montag war doch berührend. Die üblichen Serien. Einiges davon aufgenommen und noch nicht fertig gesehen. Bedrückende Nachrichten. Frau Kanzlerin, die sich bemüht, die Minister an einen Strang zu kriegen und die Gerichte, die die Maßnahmen kippen. Eine verrückte Welt und die Ahnung von einer zweiten Sperrung, wieder Kurzarbeitergeld, wieder Angst vor Ansteckung, Krankheit, Schwäche und Tod.
  4. Erlebnis | Die Unkollegialität eines einzelnen Kollegen, die das Arbeiten anstrengend macht. Aber auch ein Geschäftsführer, der uns zum Wochenende mit einem Lob entlässt und sich für das Durchhalten und Mitziehen bedankt. Ein Schüler, der im Internet Videos zur Klasse BE geschaut hat und voller Lob für mich ist, weil niemand in den Videos so ausführlich und logisch war wie ich.
  5. Genuss | Der größte Genuss sind im Moment wirklich die schmerzfreien Zeiten. Die Hüfte zickt die ganze Woche und ohne die Übungen von Liebscher und Bracht würde ich wahrscheinlich längst wieder einen echten Orthopäden brauchen. Gaumengenuss der Woche ist der Schichtkohl von gestern!(und heute)
  6. Web-Fundstücke | Den Aufruf von antetanni, sich an den Montagsstarter-Fragen beteiligen zu können, der mich total überfordert, den ich aber gerne unterstützen möchte, indem ich ihn hier auch noch mal erwähne.
  7. Hobbys | Obwohl die Arbeit alle Zeit und Kraft frisst, bin ich doch dazu gekommen, mit vier Beiträgen an der Schreibeinladung teilzunehmen, bwohl mir die Wortspende von Werner Kastens zunächst nahezu unmöglich schien. Es hat aber dazu geführt, dass ich mich mal ein wenig mit der Geodäsie befasst habe. Interessant auf welchen Wegen man sich fremden Themen annähern kann.
    Trotz des trüben Wetters sind mir im Nahbereich meines Lebens doch ein zwei schöne Fotos gelungen. Nur die großen Fotopläne liegen schon wieder auf Eis.
Auf den Flügeln der Freiheit liegen Tränen
Herbstkahlgrau

Veröffentlicht von Kain Schreiber

Gedanken. Geschichten. Bilder.

Ein Kommentar zu “Sonntags Top 7 #42/20

  1. Hach, das ist ja fein, dass du den Aufruf für die Montagsstarter-Mithilfe bei dir auch noch postest. Ich hoffe, dass viele neue Denkanstöße für den Starter zusammenkommen und bin schon sehr gespannt auf die Rückmeldungen. Ach, immer diese zwickenden und müden Knochen, ich kenne das leider auch zu genüge, und wünsche dir gute Besserung oder vielmehr viel Durchhaltevermögen für die lindernden Übungen! Gut, dass du es durchziehst. Du machst mich neugierig mit den Videos…
    Liebe Grüße
    Anni

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: