Sonntags Top 7 #41/20

Die Nach-Urlaubswoche war schlimm. Wirklich richtig schlimm, aber ich habe sie überstanden. Mein Körper schreit nach einer Auszeit…aber vielleicht bekommen wir ja bald doch einen zweiten „lockdown“; jetzt jedoch erstmal die Sonntags Top 7 auf Anregung von antetanni:

Sonntags Top 7    41 20

  1. Lesen | Immer, wenn ich das Stichwort „Lesen“ lese, denke ich an meinen „Roman mit U“, der von einer Schreibmaschine handelt, bei der das „U“ fehlt und eigentlich eine Nachkriegsgeschichte ist, die bis in die Neuzeit reicht. Cirka ein Jahr liegt das Buch – nicht unbeachtet, aber ungelesen – unter meinem Nachttisch (der hat eine Glasplatte als Ablage, so dass ich ihn immer liegen sehe) und dennoch weiß ich noch ziemlich genau, worum es darin geht. Mir fehlt so sehr die Zeit zu lesen…und doch weiß ich, dass ich schon seit Jahren kaum noch in der Lage bin, konzentriert selbst zu lesen. Vielleicht sollte ich es üben!
  2. Musik | Die Frau hat einen Ohrwurm wegen eines Tweets von „Пусть всегда будет солнце, Пусть всегда будет небо,“ (wer’s lesen kann, ist ein Ossi und hatte russisch :D)und das weckt gaaaanz alte Erinnerungen – an Schule, an DDR, an Kindheit und Behütet sein.
  3. Flimmerkiste | Bisschen Fussball. Bisschen Serien.
  4. Erlebnis | Der kleine Neffe (wir haben 2, die beide nur 4 Monate auseinander sind und bald 2 Jahre alt werden) war hier zum Haare schneiden. Zur Beruhigung wird gelacht und gescherzt und zum Abschied noch enmal. Ich saß auf dem Boden und er plumpste mir rückwärts in den Schoß. Ich hielt ihn. Sein kleines Herz schlug unter meiner linken Hand und für einen Moment fühlte ich Ehrfurcht. Ehrfurcht vor dem Leben, das dort immer wieder von vorn beginnt…und viel kleiner und unbedeutender ist: mein Babbel-Zugang geht plötzlich wieder und ich kann wieder französisch lernen. Die Woche überlebt zu haben, indem ich die Augen vor dem großen Ganzen verschloss und nur von Stunde zu Stunde und von Tag zu Tag versucht habe zu arbeiten, ist auch ein Erlebnis.
  5. Genuss | Gestern nach längerer Zeit ml wieder dreierlei Humus gekauft: ein Genuss!
  6. Web-Fundstücke | keine nennenswerten. Ein Foto-Blog, den ich noch nicht weiter besuchen konnte, weil für alles die Zeit fehlt. Die Strickanleitungen von Elizza und Nähanleitungen von einer Bloggerin die nicht antetanni war…aber nicht für mich.
  7. Hobbys | Wenig Fotos diese Woche, aber immerhin schon (wieder) drei Beiträge zur Schreibeinladung von Christiane „abgeliefert“. Was ich gar nicht gedacht hätte, da die Wortspende von Werner Kastens mir zunächst nahezu unmöglich schien. Doch der Mensch wächst an seinen Aufgaben.

Veröffentlicht von Kain Schreiber

Gedanken. Geschichten. Bilder.

3 Kommentare zu „Sonntags Top 7 #41/20

  1. Hach, ein zauberhaftes Alter, 2 Jahre… Ohhh, eine Sprache online zu lernen, finde ich sehr herausfordernd. Ich habe es vor Jahren mal mit Italienisch versucht und bin kläglich gescheitert. Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf, es irgendwann doch noch zu lernen.
    Ich bin auch am konzentriert wieder lesen üben. Es liegt vielleicht auch an den Büchern, dass einen manche mehr, manche weniger bis gar nicht fesseln. Ich bin gespannt auf meine zwei Neukäufe, ich hatte schon neun Bücher des Autors und der Reihe davor gelesen und diese Bücher waren allesamt der Hammer. Es keimt sozusagen (Lese-)Hoffnung auf. 🙂
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag und eine neue Woche voller guter Momente und schöner Erlebnisse, auf die du erfüllt zurückblicken kannst.
    Liebe Grüße
    Anni

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: