Sonntags Top 7 #32/20

Über die Woche hatte ich so vieles, das ich hätte aufschreiben wollen, doch wenn sie dann zuende ist, bleibt oft nur der Gedanke „Überstanden!“ und schneller als man will, wenden sich die Gedanken dem kommenden zu; doch nun ist erst einmal Zeit für die Sonntags Top / von antetanni:

  1. Lesen | Charlotte Links „Die Rosenzüchterin“ entwickelt sich durch die Jahrzehnte. Selbst las ich einiges über die Corona-Fallzahlen, die „Freiheits“-Demo in Berlin und Dunja Hayali, die unbeirrt ihren Weg geht – trotz Morddrohungen und anderer Einschüchterungsversuche.
  1. Musik | Viel davon! Gab es in dieser Woche. Ich fuhr so meiner Wege und hörte „Somewhere over the rainbow“. Ein Lied mit soviel Leichtigkeit, die trotzdem schwermütig klingt. Traurig irgendwie. Aber vielleicht assoziiere nur ich das, weil ich Israel Kamakawi’ole vor Augen habe und dieser nie glücklich aussah. Und dann hörte ich – um Lea und Zoe Wess auszuweichen – R.E.M. „This one I love“ und erkannte, dass das genau meine Stimmlage wäre…Allerdings kann sich die Welt glücklich schätzen, dass ich nicht singe.
  1. Flimmerkiste | Nachrichten, die um mindestens eine Stunde hinter Twitter herhängen und von dem schrecklichen
  2. Erlebnis | Bilder aus Beirut am Mittwoch …unfassbar, wie viele Menschen dort gestorben sind. Zuerst – als ich noch völlig schockiert die Handyvideos auf Twitter sah – hieß es cirka 10 Tote, was ich von vornherein nicht glauben konnte. Nun sind sogar ca 300 000 Menschen obdachlos und es entsteht ein Aufruhr der Unzufriedenheit. Unglaublich dass sich währendessen die Menschen hier darum streiten – seit Monaten – ob sie ein Stück Stoff tragen wollen…und wie winzig kommt mir meine eigene kleine Welt vor, in der die Frau die Wii wieder angeschlossen hat und wir neuerdings „Sport“ machen (immerhin erheben wir uns von der Couch). Ein Lachflash beim „Schnellrudern“ war dann auch ein –>
  1. Genuss | Die Kühle der Nacht und die fast schon Kälte des Morgens waren überaus angenehm und ich habe sie ebenfalls sehr genossen. Die Hitze brennt sich in die Haut und alles kommt mir schwerer vor.
  1. Web-Fundstücke | keine
  1. Hobbys | Einen schönen Beitrag zu den abcEtüden bzw. dem Etüdensommerpausenintermezzo konnte ich schreiben, der mich selbst in die Vergangenheit geführt und Dinge in meine Erinnerung geholt hat, von denen ich dachte, sie wären längst vergessen. Irgendwie möchte ich auch noch etwas mehr damit anfangen – allerdings fehlte mir in der Woche der Antrieb zu schreiben. Zum einen wegen der Ereignisse in Beirut und dann wegen den sportlichen Betätigungen, die wir neuerdings abends veranstalten.

Veröffentlicht von Kain Schreiber

Gedanken. Geschichten. Bilder.

2 Kommentare zu „Sonntags Top 7 #32/20

  1. Sport mit der Wii – wie wunderbar. Ich habe an der PlayStation ja meinen Singspaß (gehabt, Junior hat inzwischen ein neueres Modell, das leider nicht abwärtskompatibel ist und somit neue Spiele erfordert hätte, dafür war ich dann zu sparsam). Ich könnte andauernd Karaoke singen – mangels aktuellem Singspiel aber singe ich einfach ohne Textvorgabe. Lauthals und voller Freude. Aber glaube mir, das möchtest du auch nicht immer hören. 😀

    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag und eine gute neue Woche mit genau dem Maß an Antrieb, das du dir selbst für dich und deine Vorhaben wünschst.

    Sommerliche Sonnengrüße

    Anni

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: