Sonntags Top 7 #27/20

Eine wahnsinnig zermürbende anstrengende Woche liegt hinter mir, die kaum einen Gedanken an Hobbys und Geschichten, die es zu erzählen gelten könnte, zuließ. Dennoch freue ich mich auf den Sonntag und diesen von antetanni angeregten Rückblick:

  1. Lesen | Der Fall der mordenden Zwillinge aus dem Baskenland, die eigentlich Drillinge waren, ist gelöst und nun wenden wir uns der Industrialisierung [wussten Sie, dass dieses Wort nahezu unaussprechlich ist?!]im England der industriellen Revolution um 1855 zu. Das Buch plätschert – gelesen von Gabriele Blum – seicht vor sich hin und entführt in eine gänzlich ander Zeit….während mein „Roman ohne U“ immer noch nicht zuende gelesen unter Nachttisch liegt.
  2. Musik | Noch ist kein Knaller-Sommer-Hit in Sicht- bzw. Hörweite. Dafür aber jede Menge Coverversionen diverser 80er Jahre Hits. Wirklich nicht alles gelungen.
  3. Flimmerkiste | Putins Schachzug um weiter im Amt bleiben zu können, ist ein unglaublicher Faux Pax für die Politik, die Demokratie und die Freiheit. Interessiert aber in D niemanden. Vielleicht eine unterschätzte Gefahr? In Deutschland ist es eher der Fussball, der die Nation spaltet: ohne Zuschauer ein DFB-Pokal-Spiel – als spielten die Darsteller nur für die Leute, nicht etwa für die Millionen auf ihren Konten. MiasanMia! Während des Spiels frage ich mich wieder einmal, was die Bayern und wem zahlen, dass sie sich nicht wehren – denn cirka 20 Minuten des Spiels sieht man, dass Bayer Leverkusen durchaus das Zeug hätte, dagegen zu halten.
  4. Erlebnis | Das [angeheiratete] Kind – nun mehr 21 Jahre jung, hatte am gestrigen Samstag zur Feier ihres Geburtstages geladen. Ein wenig schwierig die Konstellation mit geschiedenen Eltern, die beide wieder eine Partnerin haben und jeweils Großfamilien im Schlepptau. Dennoch wurde es ein spaßiger Nachmittag dank anwesender Kleinkinder und aufgestellter Tischtennisplatte.
  1. Genuss | Sushi am Freitag zur Feier des Tages – die Frau hat ihren Lehrgang abgeschlossen und kann endlich wieder normal (6 h/T)arbeiten, was wir aus gesundheitlichen Gründen vor 2 Jahren veranlasst und eingeführt haben. Milchschnittenkuchen gestern war jedoch auch extrem lecker!
  1. Web-Fundstücke | keine
  1. Hobbys | Beim Geburtstag im Garten einige wunderbare Fotos machen können, nicht nur von den Xylocopa, sondern auch von den 2jährigen Neffen, die man leider nicht öffentlich zeigen kann, um diversen Perverslingen kein Futter zu bieten – dabei schießt mir die Aufdeckung dieses perfiden Kinderschänderrings durch den Kopf, doch das gehört hier nicht her. Ein von mir für die Schwägerin erstelltes Fotobuch kam sehr gut an. Die Fotos der Jugendweihe sind wohl auch wohlwollend aufgenommen. Ich wünschte ich hätte mehr Zeit dafür!

Veröffentlicht von Kain Schreiber

Gedanken. Geschichten. Bilder.

2 Kommentare zu „Sonntags Top 7 #27/20

    1. Wahrscheinlich spricht niemand über die Dinge, die östlich der Elbe passieren, weil diese Länder noch nie Ernst genommen wurden…Ich hoffe, nur, das geht nicht eines Tages schief. Manchmal habe ich sehr Angst um diese Welt.
      Hab trotzdem einen schönen Montag!

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: