Sonntags Top 7 25/20

Die Sonntags Top 7 von antetanni sind ausgefallen mangels Internet, aber ich führe die Tradition gern weiter:

  1. Lesen | = Hörbuchen:„Shantaram“ ist aus. Gregory Roberts bleibt mit seiner Geschichte in Indien, wo er sich selbst als Mitglied der Mafia aber glorreich und heldenhaft beschreibt. Kein Wort über seine erneute Verhaftung. Erwartungsgemäß. Enttäuschend. Trotzdem ein spannendes Buch. Der Wechsel ins spanische Baskenland zu „Die Stille des Todes“ von Eva Garcia Saenz war sehr krass. Inzwischen jedoch mag ich diesen Krimi. Wirklich gelesen habe ich die Meldungen der Corona-Neuinfektionen in meiner Stadt, die innerhalb von einer Woche auf 104 angestiegen ist. Es bedrückt mich, aber noch hat es keine Auswirkungen auf meine Arbeit.
  2. Musik | In-ear-Kopfhörer oder Free Buds für einen völlig neuen Hörgenuss. Sehr praktisch! Nun kann ich also France Inter hören, ohne jemanden zu stören und ohne ständig fest mit meinem Handy verbunden sein zu müssen.
  3. Flimmerkiste | „Chigaco Fire“ ist kostenlos nicht mehr zu haben und so müssen wir uns wieder mit dem normalen Fernsehprogramm begnügen, von dem ich beim besten Willen nicht verstehe, weshalb dafür wieder mehr Gebühren verlangt werden, obwohl das Programm selbst immer schlechter wird. Eine Frechheit!
  4. Erlebnis | Eingeladen zu sein auf eine Jugendweihe der Großfamilie meiner Frau fühlte sich abenteuerlich an, war aber am Ende ganz amüsant. Über tausend Fotos warten nun auf Bearbeitung und viele aus der Familie, dass ich sie bearbeite.
  5. Genuss | Auf eben jener Jugendweihe aß ich zum ersten Mal Spanferkel mit allerlei Salaten und ich muss wirklich sagen: ein Genuss! Obwohl es schon reichlich obskur ist, das Fleisch so anzurichten, dass man das Ferkel als solches erkennt. Geradezu widerlich. Am heutigen Sonntag habe ich ein Sahnegeschnetzeltes in Pfeffersauce mit Kroketten gekocht, das mir ausgesprochen gut gelungen ist.
  6. Web-Fundstücke | Ich glaubte, einen Laden gefunden zu haben, in dem ich mein Fahrrad noch einmal kaufen könnte, nachdem das erste nach nur zwei Wochen vorm Fenster geklaut wurde – leider erwies es sich als Fehler .
  1. Hobbys | Ein Tag ohne ein gutes Foto ist Verschwendung! Mir sind einige gelungen…

Veröffentlicht von Kain Schreiber

Gedanken. Geschichten. Bilder.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: