Matrix

Um es gleich vorweg zu sagen: ich bin nicht Neo! Obwohl das natürlich ein sehr cooler Name ist. Keanu Reeves in dieser Rolle mag ich auch sehr, auch wenn ich einige Zeit gebraucht hab, um ganz zu durchschauen, was hinter der coolen Aufmachung steckt. Und nun hab ich das Gefühl: wir stecken mittendrin. Mitten in dieser fehlerhaften Matrix, die uns das Leben verwehrt und uns nur braucht, um sich selbst zu erhalten. Und so sitze ich seit 31 Tagen und warte auf den Anruf von Morpheus. Oder wenigstens einem, der ihn kennt. Halte Ausschau nach einem weißen Kaninchen, das mich zu ihm führt, damit wir gemeinsam den imaginären Feind bekämpfen und uns aus dieser Lage befreien können. Dafür wäre ich sogar bereit, mich so schnell zu bewegen wie Trinity. Aber das wirklich nur, wenn es sein muss. Mein Rücken macht auch solche Verrenkungen nicht mehr mit. Vielleicht hilft ja ein Sonnenbrille dabei, sich jünger sondern und stärker zu fühlen. Ich weiß nur noch nicht, wie sich das mit einem Gesichtsschutz vereinen lässt. Aber der ist ja nur empfohlen; ergo: nicht notwendig, wenn auch eventuell lebensrettend. Vielleicht ist es aber auch eine Mischung aus Matrix, Trumann-Show und Big Brother. Leider steht weder fest, wer hier wen rauswählt noch ist der Preis bekannt, den der oder die Gewinner bekommen.

Veröffentlicht von Kain Schreiber

Gedanken. Geschichten. Bilder.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: